01/10/2017 um 13:00

13 Jahre Himmelskratzer – Rückblick und Ausblick

Abgelegt unter: Author's Notes


Himmelskratzer 2005

Am 6. Januar 2004 registrierte ich himmelskratzer.de – meine erste eigene Domain. Als ich kürzlich durch meine Uraltreferrer ging, stellte ich fest, dass viele von den Blogs und Webseiten gar nicht mehr existieren, oder seit Jahren nicht mehr gepflegt werden. Und dass Himmelskratzer und ich zwei Internetrevolutionen mitgemacht haben: Von privaten Websites mit aufwendigen Layouts und mühsamer Überarbeitung hin Blogs und Content Management Systemen, die zumindest das Aktualisieren einfacher machten, bis letztlich Social Media das Feld von hinten aufrollte (und wahrscheinlich zum Einschlafen einiger Webseiten/Blogs führte). Ich habe zwar auch durchaus auch Jahre gehabt, in denen ich nicht viel geschrieben habe, aber gerade bin ich doch ein kleines bisschen stolz, dass es diese Seite schon so lange und immer noch gibt. Und was haben wir uns nicht verändert in all den Jahren…

Damals™ als das Internet nur von Nerds bewohnt war, und man sich noch rechtfertigen musste, warum man denn private Dinge ins Netz stellt. Wie die Zeiten sich doch ändern können… Zugegeben, auch wenn es mittlerweile einfacher geworden ist, es gehört immer noch eine Menge Know-how dazu, ein wirklich eigenes Zuhause im Netz zu haben – eines, das nicht vom Wohl und Wehe und der Existenz eines Drittanbieters abhängig ist. WordPress – was mich in Version 3.1. noch völlig überfordert hat – ist in Version 4.x auch ohne größere PHP und HTML Kenntnisse zu installieren und zu bedienen. Es gibt Plugins für alles was man nicht selber implementieren kann oder will. Aber natürlich ist es immer noch einfacher, sich ein Facebook-Profil zuzulegen. Und die Community ist auch schon eingebaut.


Himmelskratzer.de mit dem modifizieren Twenty-Twelve Theme, das es lange mit unterschiedlichen Bannern trug

Beim Stöbern in meiner Webseitenvergangenheit kamen mir dann allerdings einige Ideen, die ich mit einem Drittanbieter nie verwirklichen könnte. Mir dämmerte, dass ich wieder eine wirkliche “Webseite” und nicht nur ein “Blog” haben wollte. Also etwas mit Seiten und Unterseiten, und nicht nur Blogposts, die sich in verschiedene Kategorien einsortieren, und immer chronologisch rückwärts aufgelistet sind. Und ich wollte nicht nur meine Geschichten posten, sondern der ganzen Welt in der sie spielen, mehr Raum geben. Es war höchste Eisenbahn, himmelskratzer.de generalzuüberholen. Auch wenn das hieß, sehr viel Zeit und Energie in Design und Programmierung zu stecken. Etwas eigenes kriegt man halt nicht von der Stange. Aber dafür hat man auch die Gewalt darüber, wie was aussieht und in welcher Reihenfolge es angezeigt wird. Und es hat keine Werbung! 😉


Ein Preview auf das neue Himmelskratzer.de

Das neue Himmelskratzer.de wird mehr (unsichtbare) Power unter der Haube haben, etwas das mir zu Gute kommt. Und nach außen hin werden die Inhalte einfacher zugänglich sein. Zum Beispiel wird es leichter sein, sich durch die Bücher und die Kapitel zu navigieren. Das kommt euch zu Gute. Natürlich musste ich meinen inneren Perfektionisten daran hindern, es so perfekt wie möglich machen zu wollen. Aber, meine Energie und meine Zeit sind leider keine bodenlosen Ressourcen, und so werden viele neue Dinge erst nach und nach kommen. Gutes schüttelt man sich nicht so schnell aus dem Ärmel. So werde ich manche Inhalte, aber auch zum Beispiel die Mobil-Tauglichkeit des Themes erst nach und nach einbauen. Aber das sind dann eben Gründe für euch, öfter mal hier vorbei zu surfen um zu gucken, was es Neues gibt.

Cadet Chronicles lesen

Cadet Chronicles Buch 2

Rocket Sisters

Cadet Chronicles Book 1

Alpha and Omega